Lobbyismus in Schule – Was ist das eigentlich?

Das Thema „Lobbyismus in Schule“ ist von seiner Begrifflichkeit übertragen aus dem politischen Lobbyismus. Im Bildungskontext steht er neben der Werbung, welche in Schulen verboten ist, und dem Schulsponsoring. Die Trennung ist nicht immer scharf vorzunehmen, da Absichten und Methoden nicht selten kombiniert werden und damit versucht wird, Schlupflöcher in den oft sehr schwammigen Formulierungen der Gesetze, Erlasse und Verordnungen zu finden. Das folgende ProBono TV-Sendung verdeutlicht recht deutlich, worum es geht:

Bildungsradar auf Sendung

Eine neue Webseite. Ein neuer Blog.

Wer mich von der Lernwolke kennt, sollte diese nicht aus seinem Feed-Reader löschen. Aber den Bildungsradar gerne hinzufügen. In unregelmäßigen Abständen versuche ich, Bildungsthemen aufzugreifen. Schwerpunkt ist dabei das, was ich und auch Andere unter dem Oberbegriff „Ökonomisierung der Bildung“ fasse. Dabei handelt es sich mal um eine schlichte Verlinkung, auf dessen Inhalt ich hinweisen oder welche ich mir selber merken möchte. Ab und an soll es aber auch längere Gedanken zum Thema geben.

Es handelt sich dabei um einen privaten Blog. Dieser soll unabhängig, kritisch, offen für Diskussionen, thematisch (von mir) begrenzt, redaktionell und transparent sein. Meinungen und Verbesserungshinweise sind in den Kommentaren zu den einzelnen Beiträgen willkommen.